Kalkulation - Rendite


Seit mehr als 20 Jahren sind wir jetzt in der Rinderhaltung tätig. Seitdem suchen wir auch stetig nach einer Möglichkeit die Rentabilität zu steigern ohne dabi die Natur zu "vergewaltigen".

Heute haben wir das in unseren Augen optimale System gefunden:
Silvopastorile Systeme
Die Kombination von Wald und Weide

Definition von silvopastorilen Systemen (SSP)
Die Bewirtschaftung eines silvopastorilen Systems ist eine kombinierte Nutzung eines Stück Landes mit Bäumen und Tieren. Ziel der gleichzeitigen oder aufeinander folgenden Bewirtschaftung ist, dass Potential des Bodens unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit auszuschöpfen.

Silvopastorile Systeme bestehen aus folgenden Bestandteilen:
1) Bäume (“silvo” = Wald) mit unterschiedlichen Nutzungszielen: z.B. Sägeholz, Brennholz
2) Weide (“pasto” = Weide) für die Haltung von Tieren; Naturgras oder eingesät
3) Tiere z.B. Rinder, Schafe oder Ziegen

Umwelt- AspekteDie Bäume wirken durch die Bindung von CO2 als Kohlenstoffsenken Erhalt der BiodiversitätSäuberung von Wasser und Schutz von TrinkwasserquellenBodenerhalt durch Erosionsschutz Höhere Produktivität des Bodens durch eine bessere StickstoffbilanzDurch Bäume gewonnenes Futter kann die Nahrungsversorgung der Rinder zu einem relativ geringen Preis wesentlich verbessern, vor allem während einer DürreDas Laub der Bäume enthält einen hohen Anteil an Stickstoff wirkt somit als Dünger Silvopastorile Systeme können in Viehbetrieben den Treibhausgasausstoß lindern, indem CO2 in den Bäumen, der Weide und der Erde gebunden wird.
Ausgangslage in ParaguayGünstige klimatische Bedingungen für Weidewirtschaft und die Aufforstung von WäldernPreis für Holz und Fleisch steigt Vielfältige Auswahl an Rinderrassen, welche an das tropische Klima angepasst sindHohe Vielfalt an Baumarten, welche für Sägeholz-, Biomasse und Futter verwendet werden könnenNiedrige LandpreiseHohe Verfügbarkeit von ArbeitskräftenGute Bodenqualität um hohe Zuwächse zu erreichen
Reantabilität:
Um die hohe Steigerung der Rentabilität zu veranschaulichen finden Sie im folgenden 3 Berechnungsbeispiele die jeweils auf dem gleichen Gelände basieren. Auf dem normalen Naturweideland das die Grundlage fast aller Rinderfarmen darstellt.Das selbe Land allerdings aufbereitet, gedüngt und mit neuen Weidegräsern angesätUnd das selbe Land mit neuen Weidegräsern und Bäumen bepflanzt die für die Nutzung als Energieholz vorgesehen sind.



Renditeberechnungen

Naturweide



Gesäte Weide



Silvopastoril




(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken